Navigation überspringen Sitemap anzeigen
Fahrschule Am Campus - Logo

Führerscheinprüfung nicht bestanden – was jetzt?

Die gute Nachricht: Du kannst die Prüfung wiederholen.

Wenn du die theoretische oder praktische Führerscheinprüfung nicht bestanden hast, ist die Enttäuschung verständlicherweise erst einmal groß. Was habe ich falsch gemacht? Kann ich die Prüfung wiederholen? Falls ja, wann? Viele Fragen tauchen in dieser Situation auf, die sich jedoch einfach klären lassen. Unsere Fahrschule in Wien berät dich ausführlich.

Gründe für eine nicht bestandene Führerscheinprüfung

Im Folgenden gehen wir auf die Ursachen für eine nicht bestandene Führerscheinprüfung ein:

Theoretische Prüfung

Um die Theorieprüfung zu bestehen, sind mindestens 80 Prozent der Gesamtpunktzahl zu erreichen. Auf unserer Lernapp kannst du beliebig oft Prüfungen simulieren. Ab permanent über 90% ist ein Prüfungsantritt zu empfehlen - ansonsten mehr üben!

Praktische Prüfung

Mehr als zwei schwere Fehler führen dazu, dass der Prüfer die Fahrprüfung negativ bewertet. 

Eine negative Bewertung bei oder nach den Fahrübungen kann erfolgen, wenn du die Fahrübungen nicht allein durchführst, eine Übung ablehnst oder während der Übungen mit Hindernissen, zum Beispiel Hütchen oder Stangen, kollidierst. Auf jeden Fall wird die Prüfung negativ bewertet, solltest du bei der Fahrt andere Verkehrsteilnehmer gefährden. Letzteres führt sofort zum Abbruch der Prüfung.  Eine grundlose deutliche Unterschreitung oder eine Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit um mehr als 20 km/h haben ebenfalls eine negative Bewertung zur Folge.

Durch den Führerschein gefallen – was ist zu tun?

Bist du durch die theoretische oder praktische Prüfung gefallen, musst du mindestens zwei Wochen bis zum nächsten Versuch warten.  Die Zeit bis zum erneuten Prüfungstermin solltest du zum Lernen und Schließen von Wissenslücken nutzen. Vor der praktischen Prüfung ist es empfehlenswert, zusätzliche Fahrstunden zu nehmen (keine gesetzliche Verplichtung) und mit dem Fahrlehrer gezielt die Situationen durchzugehen, die in der letzten Prüfung zu einer negativen Bewertung geführt haben. In der Theorie solltest du noch einmal alle Prüfungsfragen durchgehen, insbesondere die Module, die dir bisher Schwierigkeiten bereitet haben.

Häufig gestellte Fragen zur nicht bestandenen Führerscheinprüfung

Unsere Fahrschüler wenden sich nach einer nicht bestandenen Prüfung unter anderem mit diesen Fragestellungen an uns:

Wie lang ist die Wartezeit nach einer nicht bestandenen Prüfung?

Zwischen zwei Versuchen müssen sowohl in der Theorie als auch in der Praxis mindestens zwei Wochen liegen.

Was muss ich tun, wenn ich durch den Führerschein gefallen bin?

Sobald du den nächsten Termin mit der Fahrschule vereinbart hast, solltest du noch Fahrstunden nehmen (keine gesetzliche Verplichtung) und die Situationen durchgehen, die zu der negativen Bewertung geführt haben. Bei Fragen steht dir der Fahrlehrer jederzeit zur Verfügung.

Nimm jetzt Kontakt zu unserer Fahrschule auf!

Zum Seitenanfang